Arbeitsbereiche

Arbeitsbereiche sind ein Experten-Feature in Neos. Also beachten Sie es noch nicht wenn sie neu hier sind. Arbeitsbereiche ermöglichen Ihnen bessere Arbeit im Team und erweiterte Möglichkeiten in der Veröffentlicnungslogik.

Einleitung

 

Alle Inhalte in Neos leben in Arbeitsbereichen. Der öffentlich sichtbare Inhalt stammt aus einem Arbeitsbereich namens "live", diesen sehen alle Besucher der Webseite.

Sie kennen bereits einen anderen Arbeitsbereich, Ihren persönlichen Arbeitsbereich. Jedes Mal, wenn Sie Inhalte im Backend bearbeiten, werden die Änderungen automatisch in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich gespeichert. Wenn Sie diese Änderungen nun veröffentlichen werden sie in den Arbeitsbereich live übernommen.

Diese Funktion können Sie verwenden, um Inhalte für die spätere Veröffentlichung vorzubereiten und komplexere Veröffentlichungsworkflows zu erstellen.

Arbeitsbereiche können als eine Möglichkeit zum Gruppieren von Inhalten basierend auf ihrem Status im Bearbeitungsprozess angesehen werden. Sie verhalten sich wie transparente Blätter: Auf Ihrem eigenen Blatt können Sie neue Dinge zeichnen, aber das Live-Blatt ganz unten ist immer noch sichtbar und "scheint durch". Änderungen anderer Redakteure können nach wie vor in den Live-Bereich einfließen, auch wenn Sie selbst gerade z.B. auf der gleichen Seite an einem anderen Inhalt arbeiten.

Arbeitsbereiche können auch gestapelt werden: Zwischen dem Live-Arbeitsbereich und dem eigenen Arbeitsbereich eines Redakteurs kann ein weiterer Arbeitsbereich sein, der zwischen Redakteure geteilt wird, um die Zusammenarbeit bei größeren Änderungen sowie die Überprüfung von Änderungen vor deren Veröffentlichung zu ermöglichen. Der Arbeitsbereich, auf dem ein Arbeitsbereich basiert, wird als Basisarbeitsbereich bezeichnet.


Terminologie

Öffentlicher Arbeitsbereich
Ein öffentlicher Arbeitsbereich hat keinen Eigentümer und basiert nicht auf einem anderen Arbeitsbereich. In Neos gibt es normalerweise genau einen öffentlichen Arbeitsbereich mit dem Namen live: Er enthält die Inhalte, die für die Besucher einer Neos-Website sichtbar sind.

Interner Arbeitsbereich
Ein interner Arbeitsbereich hat keinen spezifischen Besitzer und wird von Redakteuren gemeinsam genutzt. Interne Arbeitsbereiche werden für größere Änderungen wie die Vorbereitung einer Verkaufskampagne verwendet. In ihnen können Sie Änderungen mehrere Redakteure zusammenfassen und gesammelt überprüfen.

Privater Arbeitsbereich
Private Arbeitsbereiche gehören einem bestimmten Redakteur und sind nur für diesen Redakteur sichtbar (und für alle Nutzer, die die Administratorenrolle haben). Sie können beispielsweise dazu verwendet werden, Arbeiten vorübergehend beiseite zu legen.

Persönlicher Arbeitsbereich
Jeder Redakteur hat genau einen persönlichen Arbeitsbereich. Jede Bearbeitung wird zuerst in diesem Arbeitsbereich gespeichert, egal was geschieht. Dieser persönliche Arbeitsbereich ist nur für seinen Besitzer zugänglich.


Arbeitsbereiche verwalten

Auf der Benutzerseite ist die Verwaltung des Arbeitsbereichs ziemlich einfach. Neue Arbeitsbereiche können Sie im Arbeitsbereichs-Modul erstellen. Sobald mehr als ein Arbeitsbereich verfügbar ist, wird eine neue Option in der Schaltfläche zum Veröffentlichen des Inhaltsmoduls angezeigt. Hier können Sie den Arbeitsbereich zu wechseln, an dem gerade gearbeitet wird, und in den veröffentlicht wird. Technisch gesehen wird der persönliche Arbeitsbereich auf den ausgewählten Arbeitsbereich umgestellt.

!! Tip

Um den Basisarbeitsbereich wechseln zu können, dürfen keine unveröffentlichten Änderungen in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich ausstehen.

Im Arbeitsbereichs-Modul wird eine Liste der vorhandenen Arbeitsbereiche angezeigt. Diese Liste zeigt den Basisarbeitsbereich und -besitzer sowie eine schnelle Statistikansicht der unveröffentlichten Änderungen in jedem Arbeitsbereich. Abhängig von den Berechtigungen eines Nutzers zeigt Neos Schaltflächen zum Überprüfen, Bearbeiten oder Verwerfen der Änderungen an.

Wenn Änderungen in einem Arbeitsbereich überprüft werden, wird eine Liste dieser Änderungen angezeigt, und sie können vollständig oder selektiv veröffentlicht oder verworfen werden.

Berechtigungen

In der Standardkonfiguration von Neos stehen folgende Berechtigungen für Arbeitsbereiche zur Verfügung:

  • Alle Benutzer können neue private Arbeitsbereiche erstellen.
  • Alle Benutzer können ihre eigenen privaten Arbeitsbereiche bearbeiten / löschen.
  • Benutzer mit der Rolle Neos.Neos:RestrictedEditor können nur in internen oder privaten Arbeitsbereichen veröffentlichen. Diese Benutzer können also keine Änderungen in den live-Arbeitsbereich bringen und damit den für Besucher der Neos-Website sichtbaren Inhalt nicht verändern.
  • Benutzer mit der Neos.Neos:Editor-Rolle können auch im öffentlichen Arbeitsbereich live veröffentlichen und neue interne Arbeitsbereiche erstellen.
  • Administratoren (mit der Rolle Neos.Neos:Administrator) können interne Arbeitsbereiche erstellen und interne sowie private Arbeitsbereiche verwalten (bearbeiten und löschen).

 


Arbeitsbereich-Beispiele

Schnelle Änderungen vornehmen

Änderungen direkt nach live veröffentlichen
Dies ist ein sehr schneller und einfacher Arbeitsablauf für Redakteure, die möglicherweise im Live-Arbeitsbereich veröffentlichen. Nehmen Sie einfach Änderungen in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich vor und veröffentlichen Sie sie, wenn Sie fertig sind. Das ist die Standard-Einstellung von Neos, wenn Sie keine zusätzlichen Arbeitsbereiche anlegen.

Verwenden eines Überprüfungs-Arbeitsbereichs
Wenn das Live-Publizieren nicht zulässig ist oder eine Überprüfung der Änderungen gewünscht wird, kann ein interner oder privater Arbeitsbereich erstellt werden. Die Änderungen werden zuerst in diesem Arbeitsbereich veröffentlicht und können dann von einem Überprüfer oder Administrator überprüft und nach live veröffentlicht werden.

Vorbereiten eines neuen Inhaltsbreichs

Wenn ein neuer Abschnitt für die Website gemeinsam vorbereitet werden soll, kann ein neuer interner Arbeitsbereich erstellt werden. Jeder, der an dem neuen Abschnitt arbeitet, wechselt seinen persönlichen Arbeitsbereich, um den internen Arbeitsbereich als Basisarbeitsbereich und f veröffentlichte Änderungen zu verwenden. Sobald alles fertig ist, können die Änderungen überprüft und veröffentlicht werden.

Wenn einige Änderungen an anderen Teilen der Website vorgenommen werden müssen, kann die persönliche Arbeitsbereichsbasis nach Bedarf auf den Live- oder einen anderen Arbeitsbereich umgestellt werden. Dies ermöglicht unabhängige Bearbeitungen ohne Konflikte.