Einfache Updates
Hohe Erweiterbarkeit

Bleibe auf dem Laufenden

Das Neos Core Team ist bestrebt, Updates auf die neueste Version möglichst einfach zu halten. Vom Prinzip ist das System so konzipiert, dass Updates problemlos funktionieren. Unsere Roadmap und unser Release-Prozess sieht sogar vor, dass du nicht bei der aktuellen LTS (Long Term Support Version) bleiben musst, sondern dass du auf die kommenden Versionen aktualisieren kannst – sie werden alle unterstützt, solange die aktuelle LTS-Version verfügbar ist.
 

Auf Deine Bedürfnisse anpassen

Neos bietet viele Möglichkeiten zur Anpassung. Wo immer es möglich ist, findest du viele Arten der Erweiterbarkeit, sei es Hinzufügen von Plugins und Funktionalität, Erstellen individueller Inhaltstypen oder sogar deine eigenen Komponenten für unsere hochflexible React Benutzeroberfläche. Wir haben uns an vielen Stellen auch um ungeplante Erweiterbarkeit gekümmert – und falls du keine passende Antwort findest, gibt es viele Möglichkeiten, Unterstützung zu erhalten. 


Neos Updates

Composer-basiert 

Neos baut seit seinen frühesten Versionen auf Composer. Daher werden alle Updates von Composer verwaltet; deshalb wird dir natürlich mitgeteilt, ob weitere Abhängigkeiten aktualisiert werden müssen. Wenn du andere Dinge für ein Update tun musst, lies dir bitte die Neos-Upgrade-Anleitung durch.
 

Datenbank Migrationen

Aufbauend auf Doctrine nutzt Neos dessen Datenbankmigrationen. Wann immer sich also dein Schema ändert, kannst du einfach eine neue Migration erstellen und hast so jederzeit die absolute Kontrolle über deine Datenbankstruktur, die mit deiner eingesetzten Codeversion kohärent ist.

Node Migrationen

Die größten Gefahren bei Aktualisierungen können auftreten, wenn sich deine Inhaltsstruktur geändert hat. Stell dir vor, du müsstest Elementnamen (die in der Datenbank referenziert werden) aufgrund eines Tippfehlers ändern. Node Migrationen kümmern sich um dieses Problem und machen Änderungen in der Inhaltsstruktur nachvollziehbar.

Code Migrationen

Wenn wir etwas ändern, von dem Du abhängst (z.B. Namespaces), stellen wir dir Code-Migrationen und entsprechende Update-Anweisungen zur Verfügung, so dass du nicht alle abhängigen Klassen manuell ändern musst (was sehr fehleranfällig ist).

Erweiterung von Neos
 

NodeTypes

Die üblichste Erweiterung und das zentrale Neos-Feature dreht sich um Inhalt. Neos ist unschlagbar in individualisiertem Inhalt. Neos speichert seine Inhalte in einem NodeType basierten Content-Repository. Jeder Knoten hat einen Typ und um einen neuen Typ hinzuzufügen, benötigst Du nur ein paar Zeilen YAML-Konfiguration.

Code

Neos basiert auf Flow, einem leistungsstarken PHP-Framework. Es bietet High-End-Funktionen wie DI, AOP und DDD. Das Schreiben deines eigenen Plugins für Neos ist kinderleicht, auch wenn du eine Menge anderer Dinge tun kannst, ohne PHP auch nur zu berühren: Neos wird mit seiner eigenen leistungsstarken DSL, "Fusion", ausgeliefert, mit der du schnell lose gekoppelte Komponenten schreiben kannst.

Benutzeroberfläche

Zu guter Letzt ist dir vielleicht schon zu Ohren gekommen, dass die Neos-Benutzeroberfläche vollständig in ReactJS geschrieben ist und den CKEditor verwendet. Wenn du ein React-Entwickler bist, kannst du Komponenten, Bäume und Funktionalität hinzufügen. Achtung - Suchtgefahr!

Community Pakete

Da Neos auf Composer basiert, sind die Pakete öffentlich verfügbar - sowohl die Community-Pakete als auch die Core-Pakete. Wir listen alle Neos-Pakete auf, so dass du sie einfach verwenden und installieren kannst. Wenn du eine eigene Erweiterung hast, die auf der Liste erscheinen soll, musst du diese nur zu packagist.org hinzufügen.